Kopf schlägt Kapital – warum heute jeder ein Unternehmer sein kann und darf

veröffentlicht am 8. August 2016 in tolle Bücher von

Zu meiner Urlaubslektüre in diesem Jahr gehört unter anderem das Buch „Kopf schlägt Kapital“ von Günter Faltin

Hier geht es unter anderem ums Gründen, um Entrepreneurship und auch ein bisschen um BWL.

Klar, die Zeit meiner Gründung liegt viele Jahre zurück, aber was hat sich seit dem verändert? Wie geht modernes Gründen heute und kann das wirklich jeder?

Günter Faltin beschreibt in romanähnlicher Form welche neuen und spannenden Möglichkeiten all diejenigen heute vorfinden, die selbständig arbeiten und leben wollen.

Muß man vermögend oder gar reich sein? – NEIN !

Muß man studiert haben? – NEIN !

Die eigene Idee, die eigenen Fähigkeiten, das wofür man brennt ist DIE Voraussetzung erfolgreich sein eigenes kleines Unternehmen zu gründen bzw. den Weg in die Selbständigkeit zu gehen.

Entrepreneurship – Selbstständigkeit geht heute anders!

Auszug aus „Kopf schlägt Kapital:

Entrepreneurship ist Abenteuerurlaub

Was viele Menschen im Abenteuerurlaub suchen, kann im Entreprenership gewendet werden in eine innovative, zuweilen extravagante berufliche Perspektive. Die Mühen der Lohnarbeit werden nur schlecht durch die Fokussierung auf Urlaub gemildert. Besser ist es da schon, die kurzen Elemente eines spannenden Urlaubs in eine erfüllendere berufliche Tätigkeit während eines ganzen Jahres umzuwandeln.

Entrepreneurship ist im Kern Lust an Kreativität. Ich kenne viele Entrepreneure, die  mit dem konventionellen Urlaub, wie er für abhängig Beschäftigte typisch und so sehnlich erwünscht ist, nichts anfangen können. Wer nicht von Business Administratoren aufgefressen wird, kann sich auch ohne Urlaub am Strand aufhalten, wenn ihm das hilft, seine Ideen zu sortieren und gedanklich in neue Designs zu transformieren….. Ich kann heute ohne Übertreibung sagen, dass ich Menschen bedaure, die Urlaub brauchen – mein ganzes Leben ist inzwischen Urlaub und intensiver und abwechslungsreicher als früher. Ein neues, eigenes Business Modell zu entwerfen ist für mich spannender als einen Kriminalroman zu lesen …

 

Was macht das Buch für mich so spannend?

Ich selbst habe mich in vielen Teilen des Buches wiedergefunden. Es war oft wie eine Erklärung für Dinge, welche ich empfinde, aber bisher nicht erklären konnte. Wieso lese ich im Urlaub gern Bücher, welche mich in meinem Business weiterbringen, statt einen Liebesroman oder Krimi? Wieso sitze ich im Urlaub so gern am Laptop und schreibe neue Artikel? Wieso liege ich am Strand in der Sonne und plane die nächsten beruflichen Schritte?

Die Antworten darauf und vieles mehr fand ich in diesem Buch.

Für wen ist das Buch geeignet?

Für alle, die gern selbst etwas auf die Beine stellen wollen aber nicht recht wissen, ob sie geeignet sind und ob sich das lohnt.

Aber auch all diejenigen, die Ihre Gründung bereits hinter ich haben, finden hier Denkanstöße, andere, neue und teilweise außergewöhnliche Sichtweisen auf scheinbar feststehende Abläufe, Formalien und Regularien.

Eine Möglichkeit ist beispielsweise das Gründen mit Komponenten.

Wer mehr erfahren möchte, kann das Buch als Taschenbuch oder Hörbuch bestellen.

 

[su_button url=“http://amzn.to/2avk6R0″ target=“blank“ background=“#C481E6″ center=“yes“]zum Buch[/su_button]

 

 

 

 


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare