3 ToDo`s die Dir neue Blogbesucher bescheren – schnell und unkompliziert online

veröffentlicht am 31. Januar 2017 in Blog von

3 ToDo`s die Dir schnell neue Blogbesucher bescheren

Die wenigsten von uns Bloggen einfach nur so für sich. Wir möchten doch alle, dass unsere Blogbeiträge auch gelesen werden, schließlich steckt in jedem Einzelnen eine Menge Arbeit. Wir haben recherchiert, fotografiert, aufgeschrieben, formatiert und letztlich wahrscheinlich noch jemanden gebeten unseren neuen Blogbeitrag Korrektur zu lesen. Wenn dann aber die erhofften Besucher (Leser) auf sich warten lassen, kann das schon ziemlich frustrierend sein.

Gerade am Anfang, wenn der Blog noch recht neu ist und über Google noch nicht wirklich viele Besucher auf deine Website kommen, kannst du mit diesen drei ToDo`s täglich Besucher anlocken, ohne dabei enorm viel Zeit investieren zu müssen.

[toc]

#ToDo 1: Neue Blogbeiträge in allen Social Media Kanälen teilen

Du hast einen neuen Blogbeitrag geschrieben und auf Deinem Blog veröffentlicht? Klasse, dann teile diesen gleich auch auf all Deinen Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter oder Instagram. Bei der Auswahl Deiner Social Media Kanäle solltest Du unbedingt darauf achten, dass deine Zielgruppe auf diesen auch tatsächlich vertreten ist.

#ToDo 2: Täglich auf Deiner Facebook-Fanpage und in -Gruppen posten

Nur wer wahrgenommen wird, kann seine Reichweite steigern. Deshalb ist es wichtig, dass Du regelmäßig, am besten täglich, bei Facebook präsent bist. Poste täglich auf Deiner eigener Facebook-Fanpage UND in passenden Facebook-Gruppen.

Das kannst du auf deiner eigenen Fanpage posten

  1. neue Blogartikel
  2. kurze News von Dir und Deinem Business (neues Produkt oder Angebot, Blick hinter die Kulissen, etc.)
  3. bediene Dich aus Deinem eigenen Blogarchiv
  4. poste thematisch passende oder ergänzende Beiträge anderer Blogger oder anderer Websites
  5. lustige oder motivierende Sprüche sorgen noch immer für Reichweite und Interaktionen

Das kannst Du in passenden Facebook-Gruppen posten

Bediene Dich hier ausschließlich aus Deinen eigenen Inhalten. Neben Deinen aktuellen Beiträgen kannst Du auch immer wieder auf Dein Blogarchiv zurückgreifen, achte aber unbedingt darauf, dass Deine Beiträge thematisch passend sind. Ein Rezept für eine Weihnachtsgans möchte im April niemand lesen.

#ToDo 3: Kommentiere auf anderen Blogs und auf Facebook

Sicher kennst Du andere Blogs, die sich mit ähnlichen oder sogar demselben Thema beschäftigen wie Du. Sei aktiv und kommentiere die Blogbeiträge anderer. Auch auf Facebook werden immer wieder Fragen gestellt, welche Du beantworten kannst oder über welche Du bereits mal einen Blogartikel geschrieben hast. Kommentiere diese und verlinke deinen Artikel.

[mailmunch-form id=“432116″]


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare